Boxspringbetten Kaufberater

Boxspringbetten sind in den letzten Jahren auch in Deutschland in Mode gekommen und das durchaus berechtigt. Denn den hohen Schlafkomfort, den sie bieten, ist kaum zu übertreffen und in den USA haben die Boxspringbetten schon etliche Jahrzehnte gut gedient. Waren sie auf Luxuslinern wie beispielsweise der Titanic und in Hotels der Oberklasse zu finden, wurde der Ruf nach diesen Betten für den normal Sterblichen immer lauter. Seit geraumer Zeit gibt es diese Betten nun auch zu recht erschwinglichen Preisen.

Hinweis! Doch Vorsicht, denn es gibt mittlerweile einige Hersteller, die Boxspringbetten für einen sehr günstigen Preis anbieten. Diese haben aber mit dem eigentlichen Boxspringbett nichts zu tun. Denn bei diesen Betten werden lediglich die Bettkästen zu einer Art Boxspringunterbau genutzt und eine einfach Matratze eingelegt. Luxus sieht hier etwas anders aus!

Was ist ein Boxspringbett?

Die Gestelle der Boxspringbetten sind eher Gestaltungselemente, die aus dekorativen Bausteinen bestehen. Das „Bettgestell“ ist mehr eine Unterfederung, an die beliebig ein Kopfteil angebracht werden kann. Der Boxspring bedeutet auf deutsch „Federgehäuse“ und ist ein Unterbau, der aus einem Rahmengestell besteht, welches mit Polstern versehen ist. Die Füße am Boxspring sind hoch, damit die Matratzen ausreichend belüftet werden können. Dieser Rahmen ist die Basis eines Boxspringbettes. Das Angebot ist äußerst vielfältig und reicht über die verschiedensten Farben und Formen, die eine Höhe von bis zu 80 cm haben können. Der durchgehende Federkern, der zwischen 8 und 20 cm hoch sein, ersetzt den klassischen Lattenrost. Der Federkern sorgt für den somit für den gefederten Faktor im Unterbau. Während bei einem Lattenrost die Elastizität schwankend sein kann, ist diese bei einem Boxspring Unterbau gleichbleibend und entlastet somit die Gelenke. Das Wichtigste dabei ist allerdings die dicke und tief gesteppte Matratze, also der Unterbau, die bis zu 100 kg schwer sein kann. Diese Auflagefläche, die in der Regel atmungsaktiv ist, verspricht eine sehr lange Lebensdauer. Weiterhin liefern diese Boxspring-Unterbauten eine sehr gute Basis für durchgehende Matratzen im Doppelbett.

Weiterhin können Kopf- wie auch Fußteile an ein Boxspringbett angebracht werden. Dies ist aber kein Muss. Wichtig ist dabei nur, dass der Kopf- und Fußteil mindestens 20 cm höher sind als das Bett, da so das optische Gleichgewicht erhalten bleibt. Verzichtet man auf ein Kopfteil, sollte darauf geachtet werden, dass die Befestigungen für eine spätere Nachrüstung erhältlich sind.

Die Matratzen der Boxspringbetten

Die klassischen Boxspring-Obermatratzen können als Federkern-, Tonnentaschenfederkern oder auch mit Jumbo-Taschenfederkern erhalten werden und die Wahl der perfekten Matratze ist gar nicht schwer. Denn gerade für die Boxspring-Unterbauten gibt es keine Härtegrade und wer eine harte Matratze vorzieht, sollte einen entsprechenden hochwertigen Unterbau wählen. Das Ziel bei Boxspringbetten ist es, dass der Körper durch die Vereinigung des Unterbettes und der Matratze, nicht auf der Matratze, sondern in der Matratze liegt. Dies hat den Vorteil, dass der Schlafkomfort sehr hoch und entspannt ist. Denn bei welcher Matratze gibt es die Möglichkeit, dass die Partner mit einem Gewichtsunterschied von etwa 50 kg von einer einzigen Matratze so begeistert sind. Welche Materialien für die Boxspring-Matratze gewählt werden, kommt darauf an, ob der Schlafkomfort eher kuschlig, hart, kühl oder wärmend sein soll. Hier kann zwischen Ross- und Kamelhaar wie auch zwischen den verschiedenen Visco- und Komfortschäumen gewählt werden. Doch auch Naturlatexmatratzen sind für Boxspringbetten bestens geeignet.

Topper – die Komfortauflage für Boxspringbetten

Diese Topper sind nicht nur eine Komfortauflage sondern teilweise eine wahre Augenweide. Sie dienen aber nicht nur dazu das Bett aufzuwerten, denn wer es kuschlig weich und warm haben möchte, wird auf einen Topper nicht verzichten können. In den sehr hochwertigen Boxspring-Obermatratzen sind diese Topper bereits eingearbeitet und an sich auch sehr dick und es wird nur noch ein Matratzenschoner benötigt. Topper gibt es in den unterschiedlichsten Materialien, Füllungen und Konzistenzen. Wer sich für einen synthetischen Topper, also eine Schaumauflage, entscheidet, sollte aber beachten, dass die klimatischen Vorzüge der Boxspring-Matratze verloren gehen können.

Bitte beachten Sie! Weiterhin sollte beachtet werden, dass Menschen die unruhig Schlafen, übergewichtig sind oder auch stark schwitzen besser auf einen Topper verzichten sollen, ebenso wie Personen, die lieber eine harte Obermatratze vorziehen.
Für Menschen mit Gelenkproblemen hingegen sind Topper sehr hilfreich, da hier eine bessere Druckpunktbelastung gegeben ist.

Vorteile eines Boxspringbettes

  • Für ältere Menschen oder Personen mit Rückenproblemen sind Boxspringbetten sehr gut geeignet, da sie relativ hoch sind und so den Ein- und Ausstieg erleichtern.
  • Die Obermatratze trägt maßgeblich zum Schlafkomfort bei und kann sowohl hart als auch weich sein.
  • Boxspringbetten haben eine viel höhere Lebensdauer als normale Betten.
  • Das Schlafklima kann sehr gut reguliert werden, wenn die die Matratzen hochwertig sind.
  • Durch die doppelte Federung ist der Schlafkomfort sehr hoch.

Nachteile eines Boxspringbettes

  • Boxspringbetten sind schwer zu transportieren und sehr sperrig.
  • Der Preis eines qualitativ hochwertigen Boxspringbettes kann durchaus mehrere Tausend Euro betragen.
  • Die guten Eigenschaften sind nicht gegeben, wenn das Boxspringbett mit minderwertigen Materialien wie auch Matratzen ausgestattet wird.

Wer sich mit dem Gedanken befasst ein Boxspringbett zu kaufen, sollte nicht am Preis sparen. Denn wie oben bereits geschrieben möchten einige Hersteller auf diesen Trend aufspringen und bieten somit eine minderwertige Qualität an, die stark vom Luxus Boxspringbett abweicht. Gute Boxspringbetten haben Ihren Preis und dieser ist durch die sehr hohe Lebensdauer und den hervorragenden Schlafkomfort auch durchaus berechtigt.

 

Zuletzt angesehen