Breckle

Matratzen für Ausgeschlafene. Mit diesen Worten begrüßt das Unternehmen Breckle GmbH Erholung- und Schlafsuchende. Wie wichtig ausgiebiger und erholsamer Schlaf für die Menschen ist, wurde bereits vielfach untersucht. Diese Studien resultieren in hochwertigen Produkten des familiengeführten Unternehmens in Nordheim. Zu diesem Angebot gehören Matratzen unterschiedlicher Art: Kaltschaum, Viskoschaum, Gelschaum oder auch die klassische Verarbeitung von Taschenfederkern. Für jeden Körper- und Schlaftyp eignen sich jeweils unterschiedliche Verarbeitungssorten. Die Schlaftypenberatung der Breckle GmbH gibt dazu informative Auskünfte.

Bei dem in Deutschland ansässigen Matratzenhersteller Breckle handelt es sich um ein Qualitätsunternehmen mit langer Tradition und über 75 Jahre Erfahrung. Seine Gründung reicht zurück in das Jahr 1932. Über diesen Zeitraum hinweg verfügt die Breckle GmbH über viele erworbene Qualitätsstandards, zahlreiche Testergebnisse verschiedener Institutionen bestätigen die Leistungen made in Germany.

Das Unternehmen Breckle GmbH

Der Matratzehersteller wird von einer familiären Geschäftsleitung durch Siegfried Breckle geführt. Die Bereiche Verkauf und Marketing, sowie Produktion und F&E werden durch Michael Breckle und Andreas Breckle repräsentiert. Dank Niederlassungen an vier Standorten zählt die Breckle GmbH zu den führenden Matratzenherstellern in Europa. Innerhalb der verschiedenen Betriebe wird Hightech zu Produktion von: Polyetherschäume, Kaltschäume, Formenkaltschäume sowie Federn und Federkerne eingesetzt. Neben der Matratzenherstellung werden: Lattenrahmen, Polsterbetten, Futonbetten und Boxspringbetten auf höchstem Niveau produziert. Selbstverständlich sorgen eigne Nähereien für anschmiegsame und hochqualitative Matratzenbezüge und andere Textilien. Die Breckle GmbH zeichnet sich aus durch die Fertigung aus einer Hand, nur die Rohmaterialien werden vom Fachmarkt hinzugekauft.

Die Breckle GmbH produziert täglich mehr als 10.000 Matratzen. Um solch einen Absatz zu generieren, gehören viel Erfahrung und Arbeit in der Forschung. Hierfür betreibt das Unternehmen eine eigne Schlafforschung. Dort wird an Neuentwicklungen und Innovationen gearbeitet. Zu diesem Bereich gehören ausgiebige Produkttests zu Liegeeigenschaften, der Haltbarkeit und der Verformbarkeit von Materialien. Dank dieser langfristigen Forschung kann der Hersteller ein stabiles und attraktives Preis-Leistungs-Niveau anbieten.

Wer auf einen gesunden Schlaf zählt, wird die technischen Innovationen der Breckle GmbH schätzen. Technische Entwicklungen sorgen dafür, dass hochqualitative Produkte auf den Markt gebracht werden. Der Schlafkomfort bezieht sich klar auf das Gütesiegel Made in Germany. Dabei spielen Gesundheits- und Umweltaspekte eine ausschlaggebende Rolle. Es werden ausschließlich hochwertige Rohstoffe verarbeitet.

Zu dem Produktportfolio der Breckle GmbH zählen unterschiedliche Matratzen aus:

  • Kaltschaum
  • Viskoschaum
  • Gelschaum
  • Taschenfederkern

Weiterhin bietet das Unternehmen hochwertige Boxspringbetten, Lattenrahmen und Zubehörartikel. Zu den Produkteigenschaften informiert die Breckle GmbH mit wissenswerten Fakten. Die Matratzenpflege ist so wichtig wie die Reinigung der Bettwäsche. Es empfiehlt sich daher, die Matratze zu wenden, auch der Tausch von Kopf- und Fußteil durch das Drehen ist ratsam.

Matratzenschoner:

Zur Hygiene eignet sich auch der Einsatz eines Matratzenschoners. Dieses Textil wird zwischen den Lattenrost und Matratze gelegt. Dadurch kann die Luft optimal zirkulieren, auch die Bildung von Stockflecken kann so reduziert, bezihungsweise verhindert werden, da die Feuchtigkeit während des Schlafes gleichmäßig entweicht. Solch eine Auflage aus Molton besteht aus 100 Prozent Baumwolle und kann bei 95 Grad Celsius porentief gereinigt werden.

Raumgewicht:

Bei dem Begriff Raumgewicht spricht man von der verwendeten Einheit, die eine Kubikmeter des genutzten Schaummaterials entspricht. Je höher das Raumgewicht umso höher ist auch die Formbeständigkeit der Matratze. Die Breckle GmbH spricht hier von optimalen Werten von 35kg/m3. Je höher das Raumgewicht, desto länger hat der Kunde von seiner Matratze.

Härtegrad:

Eine weitere wichtige Bezeichnung bei der Verwendung von Matratzen ist der Härtegrad des Materials. Ist eine Schlafunterlage zu weich, so kann sich der Körper in negativer Haltung schlecht erholen. Eine harte Matratze sorgt für Stabilität. Um hierfür die richtige Matratze auszuwählen, sind ganz individuelle Faktoren des Menschen wichtig, etwa: Körpergröße, Statur, Körpergewicht aber auch Liegegewohnheiten. Die unterschiedlichen Matratzensorten im Sortiment von Breckle Matratzen helfen bei der richtigen Wahl zum erholsamen Schlaf. Im Folgenden wird auf die verschiedenen Matratzenarten eingegangen und die jeweiligen Besonderheiten erläutert:

Kaltschaummatratze:

Haupteigenschaften sind hier die Technologien für ergonomisch und klimatisch wertvolle Liegematratzen. Im Jahr 2014 hat Breckle das neue Schaumwerk fertiggestellt und in Betrieb genommen. Der Begriff Kaltschaum beschreibt eine bestimmte Art des Fertigungsprozesses von Schaummatratzen. Dabei wird der Schäumungsablauf ohne Hitzeeinwirkung vollzogen. Für die Herstellung wird ein Gemisch aus umweltschonenden Rohstoffen und Wasser verwendet. Ähnlich der Eigenschaften von Latex sind Kaltschaummatratzen auf der Oberfläche weich und anschmiegsam, der Kern jedoch fest und robust. Bei der Produktion lassen sich verschiedene Körperliegezonen realisieren, diese sorgen für unterschiedliche Stützbereiche an den Körperbereichen wie: Kopf, Nacken, Schulter, Rumpf, Gesäß und Beine. Besonders klimaaktiv zeigen sich Kaltschaummatratzen durch die Einarbeitung von Lüftungskanälen oder ausgearbeitete Fugen. Solch eine Kaltschaummatratze ist sehr robust, formstabil auf viele Jahre Nutzung ausgelegt.

Zusammengefasst, hier noch einmal die herausragenden Eigenschaften der Kaltschaummatratze:

  • Optimale Körperanpassung
  • Sehr gute Punktelastizität
  • Ausgezeichneter Liegekomfort
  • positive Wärmeisolation
  • simple Handhabung

Viskoschaummatratze

Bei diesem Material wird auch gerne vom Schlafkomfort der Extraklasse gesprochen. Die Verarbeitung mit Breckle High-Tech-Schaum wird neuestens offenporig aufgeschäumt - ein Spezialverfahren macht dies möglich. Viskoschaum überzeugt durch das hohe Maß an Elastizität, klimatechnischen Errungenschaften mittels Luftzirkulation. Dabei wird die Körperwärme aufgenommen und vom Körper wegtransportiert. Dadurch dass die Poren offen strukturiert sind kann der Spezialschaum atmen und für ein angenehmes Microklima während der Nacht sorgen.

Gleichzeitig zum Klimavorteil des Materials, ist Viskoschaum dazu bestimmt ein Höchstmaß an Druckentlastung und Liegekomfort zu realisieren. Der Schaumstoff reagiert auf die Änderungen der Schlafposition und wechselt in Sekundenschnelle auf die Ursprungsform. Der Körper wird dadurch ideal gestützt. Moderne und innovative Matratzenprodukte bieten ein Gemisch aus Viskoschaum der äußeren Lagen, sowie einen stabilen Matratzenkern aus Kaltschaum. Hierbei harmonisieren die Vorteile der Körperanpassung und der Lüftungsfähigkeit des Viskoschaums.

Die Vorteile kurz zusammengefasst:

  • Bestmögliche Stabilisierung
  • Material mit Memory Effekt
  • Optimale Anpassung an den Körper
  • Perfekter Liegekomfort für Muskeln, Wirbelsäule und Gelenke

Gelschaummatratze

Die Weiterentwicklung von bewährten Produkten und Studien aus den Schlaflabors sorgen für innovative Lösungen Made by Breckle. Langzeitstudien bei der Gebrauchssimulation zeigen eine hervorragende Haltbarkeit bei Gelmatratzen. Hier wurde ein Härteverlust von weniger als drei Prozent im Zeitraum von zehn Jahren festgestellt. Die Verwendung von Gelschaum ist temperaturunabhängig und bleibt auch bei Schwankungen stets formstabil. Eine spezielle Matratzenschicht macht es möglich, dass sich das Material zu 100 Prozent dem Körper anpasst. Das heißt, Wirbelsäule und andere Körperbereiche werden bestmöglich entlastet und gestützt. Ein gesunder und erholsamer Schlaf sind die Folge. Angenehm ist auch das Liegegefühl, da die Muskulatur entspannen kann und keine Oberflächenspannung des Materials spürbar ist. Der aufliegende Körperdruck wird gänzlich von der Matratzenoberfläche aufgenommen und dort verteilt.

Während Materialien wie zum Beispiel Viskoschaum sich mit der Festigkeit den Körpertemperaturen anpassen, bleibt der Gelschaum gänzlich temperaturneutral, zusätzlich sorgen die offenen Poren für ein sehr angenehmes Schlafklima. Ganz egal ob in einer kalten Winternacht oder im heißen Sommer, die Festigkeit der Gelschaummatratze bleibt unverändert.

Die positiven Eigenschaften lassen sich zusammenfassen:

  • Angenehmes Klima während des Schlafes
  • Sanfte Körperentlastung
  • Geeignet für jede Schlaflage
  • Sehr gute Eigenschaften hinsichtlich des Feuchtigkeitsabtransportes
  • Perfekte Druckentlastung
  • Optimale Durchlüftung
  • Sehr hohe Haltbarkeit bei Formbeständigkeit

Taschenfederkernmatratze

Erfahrung und Tradition vereinigt für den erholsamen Schlaf. Entgegen den Produkten mit einem Schaumkern liegt hier die Verwendung von Stahlfedern eingearbeitet in Textiltaschen zugrunde. Federkernmatratzen haben Eigenschaften wie Formstabilität und Punktelastizität dafür weniger Flexibilität und mehr Schwungverhalten als Schlafunterlagen aus einem Schaummaterial. In einer Taschenfederkernmatratze werden mehrere Hundert Stahlfedern in einzelnen Taschen mit einer Verbindung aus Textil miteinander verbunden. Die einzelnen Federn sorgen so für eine hohe Punktelastizität, die Taschen mindern die Dämpfungsausweitung auf das gesamte Matratzenkonstrukt. Dank der Möglichkeit unterschiedlicher Federspannungen können verschiedene Zonen, wie das 7-Zonen-Konzept umgesetzt werden. Während der Rumpf eine höhere Spannung benötigt, sinken die Schultern besser in die Oberfläche ein, dadurch wird ein angenehmer und erholsamer Schlaf gewährleistet.

Ein weiterer Vorteil dieser Matratzen besteht in der hervorragenden Durchlüftungsfähigkeit. Hier kann viel Luft zirkulieren, die Federn verringern den Stau von Luft und Feuchtigkeit. Durch den speziellen Materialeinsatz sind solche Matratzen nicht für alle Lattenrahmen geeignet. Federkernmatratzen sind eher starr und weniger flexibel und für vollbewegliche Lattenrahmen nicht geeignet.

Auch hier die Vorteile und herausragenden Eigenschaften der Breckle Federkernmatratze in der Zusammenfassung:

  • Exzellente Punktelasitizität
  • Optimale Ventilation der luft
  • Hoher Liegekomfort
  • Einsatz umweltfreundlicher Rohstoffe und Materialien
  • Sehr angenehmes Schlafklima

Boxspringbetten:

Sehr beliebt und optisch äußerst ansprechend ist die Bettmatratzenkombination auch Boxspringbetten genannt. Die ausladend wirkende Matratze liegt auf einem Bettrahmen, beide Einzelteile sind optisch so gestaltet, dass es wie eine Einheit wirkt und an Kingsizebetten aus Hotels erinnert. Edle Stoffe sorgen für exklusiven Flair, denn so, wie man sich bettet, so liegt man auch.

Wahlweise bietet Breckle seine Boxspringbetten mit Bornell-Taschenfederkernmatratze oder Form-Kaltschaummatratze. In verschiedenen Varianten sind die Produkte auch mit Elektromotor mit starker Druckkraft erhältlich. Dabei beläuft sich die Druckkraft auf 2500 Nm. Selbstverständlich sind die Varianten mit Netzfreischaltung und Notabsenkung ausgestattet. Die Breckle Boxspringbetten sind in den Standardmaßen 100, 120, 140, 160, 180, und 200 cm Breite wählbar. Gegen Aufpreis sind Überlängen mit 210 und 220 cm verfügbar.

Lattenrahmen:

Nicht nur die richtige Matratze ist für den erholsamen und somit auch gesunden Schlaf wichtig, das Untergestell in Form eines Lattenrahmens kann im Idealfall bestmöglich ergänzen und komplettieren. Wichtig ist die richtige Abstimmung zwischen Matratze und dem Lattenrost. Je nach Matratze eignen sich verschiedene Lattenrahmen, die Modelle verfügen über bewegliche Bereiche wie Kopf- und Fußteil. Wichtig ist bei der Wahl einer Matratze aus: Kaltschaum, Viskoschaum, Formschaum oder Taschenfederkern, ein Lattenrahmen mit mindestens 28 Leisten. Diese sollten über einen Abstand von maximal 2,5 - 3 cm montiert sein. Dies ist wichtig, damit sich die Eigenschaften der Schlafunterlagen richtig entfalten können, außerdem wird so die lange Haltbarkeit der Matratze begünstigt.

Zum besonderen Komfort der Lattenrahmen gehören unterschiedliche Materialien, wie Holz oder Carbon. Mit diesen Werkstoffen können Liegeeigenschaften der Matratzen weiter verbessert werden. Durch Regler verstellbare Härtebereiche können individuell auf die Liegezonen einer Qualitätsmatratze von Breckle abgestimmt werden.

Weiteres Zubehör:

Zu den optional erhältlichen Schlafprodukten von Breckle gehören verschiedene Kissen zur Stützung des Nackenbereichs. Somit wird die Wirbelsäule effektiv entlastet, die Erholung spürbar gefördert. Auch hierbei nutzt Breckle Knowhow und Erfahrung. Das Design des LAPUR-Nackenstützkissen sorgt für eine nachweisbar bessere Druckentlastung. Mit dem Einsatz von Breckle Nackenstützkissen wird die individuelle Schlafposition unterstützt. Besonders für Rücken- und Seitenschlafpositionen ist die Kissenverwendung angenehm und erholsam. Menschen mit Verspannungen können während des Schlafes optimal regenerieren und sich erholen. Der Einsatz unterschiedlicher Materialien wie Latex oder Viskoschaum ergänzt die Wahl bei der Matratze.

Weil besonders im Kopfbereich Hygiene eine wichtige Rolle spielt, sind die Bezüge der Nackenstützkissen bei 60 oder besonders tiefenreinigend bei 90 Grad Celsius waschbar. Natürlich sind alle Materialien schadstoffgeprüft und wurden in Deutschland hergestellt.

Gütesiegel auf Breckle Produkten

Als Vertrauenssiegel und Qualitätsmerkmal verfügt die Breckle GmbH über die Auszeichnung „Der Blauer Engel“ für innovative Produktentwicklungen. Geprüft wurde nach RAL und LGA. Geprüfte und ausgezeichnete Produkte tragen direkt das Logo des bekannten Umweltsymbols. Vergeben wird der Blaue Engel für Anliegen und Umsetzungen im Umweltschutz und es Verbraucherschutzes. Weiterhin zählen Arbeitsschutz und Geberauchsttauglichkeit als wichtige Kriterien. Breckle - Matratzen für Ausgeschlafene.

Die Breckle GmbH bietet als Traditionsunternehmen mit Sitz in Deutschland und vier Niederlassungen, Innovation, Service, Flexibilität und ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhätnis. Diese vier Bereiche stehen für die Eckpfeiler des führenden Matratzenherstellers in Europa.

Diese wichtigen Servicebestandteile bietet Ihnen die Breckle GmbH bei der Fertigung von 10.000 Matratzen pro Tag:

  • eigene Federkernproduktion
  • eigene Taschenfederkernproduktion
  • eigene Schaumstoffherstellung
  • eigene Formschaumproduktion
  • Qualitätssicherung nach DIN EN ISO 9001 (seit 1996)
  • Einsatz umweltfreundlicher (lösungsmittelfreier) Klebstoffe
  • keine Schadstoffbelastung
 
 
 
 

Zuletzt angesehen