Malie Panda Superflex XXL Lattenrost Malie Panda Superflex XXL Lattenrost

Der XXL KF Federleistenrahmen Panda Superflex der Marke Malie bietet hervorragende...

ab 229,00 € *

Vergleichen Artikel ansehen
Lattenrost Malie Panda Superflex Lattenrost Malie Panda Superflex

Der Malie Federleistenrahmen Panda Superflex aus der Panda-Line besteht aus einem...

ab 139,00 € *

Vergleichen Artikel ansehen
Malie Panda Flex Lattenrost Malie Panda Flex Lattenrost

Der Federleistenrahmen Panda Flex mit Korpus aus Bambusholz bietet höchsten...

ab 119,00 € *

Vergleichen Artikel ansehen
Lattenrost Malie Olympus Lattenrost Malie Olympus

Der Qualitätsholzrahmen Olympus von Malie bietet neben Stabilität auch die...

ab 99,00 € *

Vergleichen Artikel ansehen
Hn8 Quattroplus Zon -... Hn8 Quattroplus Zon - Verstellbares Komfort Lattenrost

Der elektrische Lattenrahmen Quattroplus Zon von Hn8 Matratzen überzeugt mir...

ab 149,00 € *

Vergleichen Artikel ansehen
   
 

Beim Komfortrahmen liegen die Besonderheiten im Detail

Ein Komfortrahmen überzeugt vor allem durch eine Mehr an Komfort, als die üblichen Standardrahmen. Weiterhin sorgen sie für wesentlich besseren Liegekomfort und unterstützen den Körper beim Schlaf maßgeblich. Durch die Mittelzonenverstärkung wird die Hüfte wie auch das Gesäß sehr gut gestützt und bietet daher einen ergonomischen Schlaf. Damit diese Mittelzonenverstärkung auch individuell verstellbar ist, werden die Federleisten mit Doppelleisten versehen und mit den Schiebeelementen, die aus Kautschuk bestehen, kann die jeweilige Härte eingestellt werden. Weiterhin sind bei den Komfortrahmen die Gelenke aus Kautschuk in der Regel in Duo- oder Triokappen gelagert, was die Flexibilität fördert und für einen ergonomischen Liegekomfort sorgen. Um einen geräuschlosen Schlaf zu gewährleisten, werden auch bei einigen Komfortrahmen holmüberdeckende Kappen für die Leisten genutzt. Da diese einen lückenlosen Abschluss zum Bettrand bieten, bleibt somit jede Bewegung, die nachts gemacht wird, geräuschlos. Auch gibt es Modelle, die über eine Schulterkomfortzone verfügen, die im Bereich der Schulter eine weichere Abfederung gewährleisten. Dies heißt wiederum, dass die Muskulatur besser entspannen kann und die Seitenlage somit unterstützt wird.

Welcher Komfortrahmen für welche Matratze?

Matratze und Lattenrost müssen zueinander passen und können nur so eine Einheit bilden, die den Körper stützen und die guten ergonomischen Eigenschaften hervorheben können. Komfortrahmen können im Kopf- wie auch Fußbereich individuell verstellt werden. Dadurch sind nicht alle Matratzen für einen Komfortrahmen geeignet. Bonnell- wie auch Taschenfederkernmatratzen können zwar auf diesen Komfortrahmen genutzt werden, jedoch bildet sich eine Falte, wenn der Kopf- oder Fußteil verstellt wird. Somit ist die Lebensdauer der Matratze etwas kürzer und können sich Kuhlen bilden oder die Federn sind nicht mehr so stabil, wie sie sein sollten. Dagegen können Kaltschaum-, Latex- oder Viscomatratzen sehr gut auf Komfortrahmen genutzt werden, da dieser Leistenrahmen die guten Eigenschaften der Matratze nochmals unterstützt.

Für wen eignen sich welche Komfortrahmen?

Für schwere und übergewichte Personen eignen sich vor allem Komfortrahmen mit einer Mittelzonenverstärkung. Somit ist das hohe Körpergewicht durch die Doppelleisten, die sich im Hüftbereich befinden, besser gestützt. Weiterhin wird bei der richtigen Einstellung das Becken optimal gestützt.

Für Seitenschläfer oder für Menschen, die Schulter- und Nackenverspannungen haben eignen sich Komfortrahmen mit Schulterkomfortzone. Durch diese Zone wird ein sanftes Absinken der Schulter ermöglicht und eine komfortable und gute Seitenlage gewährleistet.

 

Zuletzt angesehen